Skip to main content

Damen


Skinny Jeans

Wenn Frau auf der Suche nach einer Jeans ist, dann achtet sie vor allem wie bei anderen Kleidungsstücken auch, dass die Figur gut zur Geltung kommt. Es ist vor allem rund um die Taille, als auch den Po wichtig, dass die Form passt. Denn nur so kann sich Frau in einer Jeans attraktiv fühlen. Gerade bei einer Skinny Jeans, welche figurbetont getragen werden sollte, ist es nicht immer einfach, eine gute Figur abzugeben. Wenn daher die Beine nicht die schlankesten sind, ist es von Vorteil zu einer Jeans zu greifen, welche etwas dunkler ist. Wenn nun eine hellere Skinny Jeans angezogen wird, so sieht die Trägerin automatisch sportlicher aus. Es kommt deshalb vor allem auf die Farbe an. Mit der richtigen Farben und einer perfekt ansitzenden Jeans, sieht Frau gleich viel besser aus. Wenn dann der Abend etwas länger wird, oder ein Date bevorsteht, kann durchaus zu einer dunkleren, bzw. schwarzen Variante gegriffen werden. Bei einer Skinny Jeans sollten auch immer die passenden Schuhe nicht fehlen. Wichtig ist, dass die Jeans auch noch nach eine langen Tanzabend bequem ist und nicht allzu sehr drückt. Eine Skinny Jeans lässt sich hervorragend mit einem T-Shirt, oder Kapuzenpulli kombinieren. Alles was locker und gleichzeitig nicht ganz so normal daher kommt, passt zu solch einer eng ansitzenden Jeans. Fakt ist, eine Skinny Jeans ist die Jeans für Frauen, die ihre Figur betonen möchten und wissen, was sie wollen.

Bootcut Jeans

Wenn sich Frau für einen Bootcut Jeans entscheidet, dann aus gutem Grund. Denn hierbei handelt es sich um einen echten Verkaufsschlager. Nicht umsonst wurde diese Jeans bereits in den 60ern und 70ern getragen. Diese Flower-Power Jeans, wie sie auch genannt werden kann, eignet sich perfekt für den nächsten Discoabend. Wenn dann noch eine Mottoparty bevorsteht, umso besser. Denn mit einer Bootcut Jeans bekommt Frau eine Jeans, welche nicht nur nach Party aussieht, sondern auch bequem sitzt. Nicht umsonst zählt diese Jeans zu den beliebtesten Jeans Arten, welche Frau heute kaufen kann. Die typische Schlagjeans eben. Wenn sich Frau als Trendsetterin sieht, so darf diese Jeans in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit den richtigen Schuhen kombiniert, sorgt diese Jeans optisch dafür, dass die Pfunde weniger werden. Die Trägerin wird sich mit einer Bootcut Jeans automatisch schlanker fühlen. Selbst im Sommer, wenn Sandaletten getragen werden möchten, ist diese Jeans ein echter Hingucker. Doch Vorsicht! Einmal getragen, wird solch eine Bootcut Jeans schnell zum Lieblingsstück, welches immer wieder getragen werden möchte. Wer glaubt, dass solch eine Jeans nur im Alltag geht, der irrt. So kann Frau diese Jeans auch im Büro mit einer schicken Bluse kombinieren. Es ist wichtig, die Jeans in Übergröße zu tragen, allerdings nie zu kurz.

Boyfriend Jeans

Frauen möchten begehrt sein. Das geht am Besten, wenn das Aussehen passt. Mit der richtigen Jeans können Frauen sich wie ein Star fühlen. Gerade die Boyfriend Jeans wurde schon von vielen Stars getragen. Der Boyfriend Look ist ein angesagter Look. Sollte sich Frau für diese Jeans entscheiden, so bekommt sie im Nu mehr Gelegenheit, zu einer echten Trendsetterin zu werden. Diese Hose richtet sich vor allem an Frauen, welche den legeren Look bevorzugen. Es ist vor allem der lässige Hüftsitz, welcher diese Jeans so unverwechselbar macht und damit auch zu einer Hose, welche immer wieder gern getragen werden möchte. Doch selbst Frauen, die nicht so auf den legeren Kleidungsstil wert legen, können aufatmen. Denn diese Jeans sieht auch bei Frauen gut aus, welche sich wie eine Lady sehen. Ideal kombiniert mit dem passenden Blazer und schicken High Heels kann Frau perfekt glänzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es auf dem Weg zur Arbeit sein soll, oder auf einem Bootsausflug. Sollte Frau bereits hohe Schuhe haben, muss diese Jeans gekauft werden. Denn kaum eine Jeans passt besser dazu, als eine Boyfriend Jeans. Sollte Frau dann noch einen Schritt weiter gehen, so ist das auch kein Problem. Denn es kann sich lohnen, die Jeans am Ende hochzukrempeln. Das sieht nicht nur hip aus, es sorgt auch für einen unverwechselbaren Look und hat garantiert nichts mit Hochwasser Hosen gemeinsam.

Frühjahr/Sommer Jeans

Wenn sich Frau für eine leichte Jeans entscheidet, dann handelt es sich in der Regel um eine Sommerjeans. Dabei muss Frau weder auf gutes Aussehen, noch auf Tragekomfort verzichten. Wie bei den Herbst und Winterjeans Varianten auch, kann Frau hierbei auf sämtliche Varianten, wie etwa die Skinny Jeans zugreifen. Mit dem Unterschied, dass diese Hosen, wie oben erwähnt, etwas dünner sind. Es ist vor allem der trendige Used Effekt Look, welcher den Unterschied ausmacht und gerade der jungen Frau schmeicheln dürfte. Das Gute an ein einer Trendhose für den Sommer ist, dass sie auch bequem zu einer Bluse, oder Shirt getragen werden kann. Auch bei Sommer und Frühjahr-Jeans ist es möglich, einen Materialmix aus Baumwolle und Elasthan zu bekommen. Erlaubt ist was gefällt. Dennoch fällt auf, dass die Trends für den Sommer oder Frühjahr eher zu den helleren Farben gehen. Es sind vor allem die Kleinigkeiten, welche aus einer einfachen Jeans, eine Trendjeans machen. So kann eine Ziertasche das gewisse Etwas ausmachen, oder eben ein gerade Schnitt. Besonders aufmerksam werden auch jene Jeans-Varianten betrachtet, welche aus der Masse stechen. So werden auch im nächsten Frühjahr und Sommer Jeans-Varianten an die Frau gebracht, welche es eher mutiger in Sachen Style lieben. Diese Jeans haben dann gar nichts mehr mit einer klassischen Jeans zu tun, sehen aber dennoch schick aus.

Herbst/Winter Jeans

Zu jeder Jahreszeit möchte Frau gut aussehen. Das gilt auch für den Winter, oder Herbst. Gerade hierbei kommt es nicht nur auf einen guten Schnitt, sondern auch auf Komfort und Farbe an. Wenn eine Jeans zu warmen Jacken kombiniert werden kann, so sollte diese in erster Lilie eine schlanke Figur machen. Schließlich ist es schon die Jacke, welche den Körper etwas breiter wirken lässt. Wenn Frau dann mit einer Jeans, wie etwa der Boyfriend Jeans, oder einer Skinny entgegenwirkt, kann nicht viel falsch gemacht werden. Geht es um den aktuellen Trend, so ist die perfekte Jeans für den Winter, aber auch für den nächsten Herbst eine Bootcut, oder Tight Jeans. Die weiter oben genannten Beispiele eignen sich auch dafür. Ansonsten können jene Jeans Arten zu jeder kalten Jahreszeit getragen werden, da eine Boyfriend Jeans, oder Skinny Jeans so gut wie nie aus der Mode kommen. Gerade bei den Trendjeans müssen es nicht immer bekannte Markennamen sein. Auch unbekannte Jeans können attraktiv aussehen. Am Besten ist es, wenn Frau hierbei keine Mühe scheut und vergleicht. Dass eine Straight Jeans oder andere Jeans Varianten bequem sein können, zeigen viele Beispiele. So ist es allein schon die Baumwolle, welches als Hauptmaterial für Damenjeans verwendet wird, dass den Unterschied ausmacht. Die meisten Herbst und Winterjeans-Varianten sind mit einem Knopf und Reißverschluss versehen. So lässt sich die Jeans auch während der kalten Jahreszeit schnell und bequem öffnen und schließen.

Straight Jeans

Wenn Frau eine Jeans wünscht, welche einen geraden Schnitt hat, so führt kein Weg an einer Straight Jeans vorbei. Sie ist besonders am Oberschenkel gerade geschnitten und läuft zum Saum gerade zu. Es sind vor allem die bekannten Levi Jeans, welche von diesem Stil geprägt, in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Wenn sich Frau für einen Straight Jeans entscheidet, bekommt sie einen echten Klassiker. Sollte die Trägerin sich nicht zwischen einer Röhren-Jeans und Standard Jeans entscheiden können, so bietet diese Straight Jeans eine gute Mischung aus Beidem. Genau die richtige Hose für Frauen, welche ihre Beine perfekt in Szene setzen möchten. Wenn die Figur ohnehin schlank ist, muss sich Frau keine Gedanken machen, ob die Jeans nun gut oder schlecht aussieht. Sie sieht einfach gut aus. Jene Straight Jeans ist für die schlanken Frauen gemacht. Doch selbst wenn es sich um eine kurvige Trendsetterin handelt, kann diese Hose als perfekte Röhrenjeans-Ersatz herhalten. Am Besten sehen jene Straight Jeans aus, wenn sie über dem Schuh getragen werden. Sie sollten also immer eine Nummer länger gekauft werden. Nur so kommt die Straight Jeans auch gut zur Geltung. Beim Oberteil ist es nahezu egal, was getragen wird. Die Trägerin hat die Wahl, ob sie sich nun eher gemütlich, oder klassisch modern anziehen möchte, solch eine Straight Jeans passt sich jedem Stil und Geschmack im Handumdrehen an.